Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Unsere neuesten Beiträge

Ein wenig Hintergrund>> und Motivation>> zur Erstellung der Seite 

Mit Freude präsentiere ich meinen 1. Blogeintrag zum Thema Reisevorbereitung nachhaltiger Art

Alles weitere lest ihr hier

Gemeinsam können wir viele kleine Dinge erreichen!

green your travel karma

Reiseplanung

 

Das Reisezeil

Schon in dieser Phase können wir viel tun! Muss ich dort hin, wo bereits Millionen Menschen  vor mir waren? Muss es der Trendspot aus der Lieblingsserie sein? Gerade das Überrennen von Urlaubsorten schadet diesen besonders. Städte wie Dubrovnik und Split können sich kaum noch retten, wohlwissend, dass dieser Trend finanziell ausgenützt werden muss, da es bald einen neuen #placetobe geben wird und die Touristen wieder abwandern.

Muss es zwingend Machu Picchu sein oder gibt es andere Relikte aus der Urzeit die ebenfalls sehenswert sind und nicht überlaufen sind. Oder darf es vielleicht auch einmal die nähere Umgebung sein? Macht der Reiseort bezüglich Nachhaltigkeit schon einen Unterschied? Was glaubt ihr?

 

Reiseveranstalter

Inzwischen gibt es sogar Reiseveranstalter die besonders nachhaltige Reisen anbieten. Einen guten Artikel dazu habe ich bei Utopia gefunden.

careelite.de hat vorab schon einmal 20 einfache Tipps für Euch.

 

CO² Ausstoß

Auf dem Portal des Umweltbundesamts gibt es viele wertvolle Tips zum Thema Umweltschutz auf Reisen. Hier findet man auch einen  CO² Rechner beachtet dabei vor allem, dass nicht nur ihr, sondern auch Euer Gepäck transportiert wird. Weniger ist da manchmal mehr!

Andererseits hat man bei der Flugbuchung die Möglichkeit einen CO² Ausgleich zu entrichten. Dies kann man zum Beispiel über atmosfair.de tun. Die Spenden werden für Projekte zur Klimaverbesserung verwendet z.B. Solarenergie, Energieeffizienz oder Umweltbildung.

Und in diesem Artikel von geo ist noch einmal beleuchtet, warum es nicht auf die CO² Belastung alleine ankommt und welche Aspekte wir noch beachten sollten.

 

Alternativen

Wie wäre es einmal mit einer kulinarischen Reise auf einen Bio-Hof in Europa? Hier bieten sich vor allem Italien, Österreich oder Frankreich an. In einfacher Umgebung kommt auf den Tisch, was Mama gekocht hat.

In diesem Sinne wünsch euch schon einmal viel Freude bei der Planung Eurer nächsten Reise und vielleicht gelingt es Euch ja tatsächlich im Vorfeld bereits die ein oder andere Überlegung unter dem Umweltaspekt anzugehen? Diese und andere Themen werd ich in den nächsten Wochen näher beleuchten.

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?